0 0

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schüttgüter

1. Allgemeines
Unsere Angebote sind hinsichtlich der Lieferungsmöglichkeiten, des Liefertermin, der Menge und dem Preis bis hin zu unserer schriftlichen Auftragsbestätigung freibleibend. Für Auftrag und Angebot gelten diese Verkaufs- und Lieferbedingungen. Mündlich getroffene, abweichende Abreden von diesen Bedingungen gelten nur, wenn Sie von uns schriftlich bestätigt werden. Anderslautende Bedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsbestandteil, wenn diese von uns nicht schriftlich akzeptiert werden. Zustande kommt ein Vertrag, wenn eine Bestellung telefonisch oder schriftlich bei uns eingegangen ist und diese von uns schriftlich bestätigt wurde.

 

2. Preise
Unsere Produktpreise sind in EUR angegeben, und zwar, wenn nichts anderes vereinbart ist immer ab Werk und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wird die Ware zum Besteller angeliefert, so ist die Fracht vom Besteller gesondert ohne Abzug zu zahlen. Es gelten die Verkaufspreise der am Tag der Lieferung gültigen Preisliste.

 

3. Liefertermin
Nach Möglichkeit werden Terminwünsche von uns erfüllt, diese sind jedoch stets unverbindlich.

 

4. Lieferung von Big Bags
Standardmäßig findet die Lieferung von Big Bags mit einem LKW mit Hubwagen statt. Die Palette mit Big Bags wird über die hintere Bordwand herunter gelassen. Danach wird die Palette mit einem Hubwagen bis zur Bordsteinkante / bis am Gehweg weiter transportiert. Deswegen ist es unmöglich über Kies, Rasen, Hügel oder keine gehärteten Boden mit dem Hubwagen zu fahren.

 

5. Lieferzeit
Die Lieferzeiten werden möglichst eingehalten, es sind uns jedoch bei Nichteinhaltung angemessene Nachfristen zu gewähren. Fälle höherer Gewalt, Schwierigkeiten bei der Rohstoffbeschaffung, technische Betriebsstörungen, Streiks, Unwetter, Naturkatastrophen und andere Hindernisse befreien uns für die Dauer der Störung und den Umfang derer Nachwirkung von der Lieferpflicht. Wir sind in einem solchen Fall auch berechtigt, vom Vertrag teilweise oder auch ganz zurückzutreten. Für den Käufer entsteht in keinem Fall ein Anspruch auf Schadenersatz.

 

6. Farbabweichungen der Ware
Der Besteller hat sich vor der Bestellung / Lieferung über die Farbe der gekauften Ware zu informieren. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann es immer zu Farbabweichungen kommen. Eine Gewähr auf Farbgleichheit wird ausgeschlossen.

 

7. Beanstandung und Gewährleistungen
Der Käufer ist verpflichtet, die Ware vor der Entladung augenscheinlich, mechanisch und technisch zu untersuchen. Eventuell festgestellte Mängel sind uns sofort telefonisch und am Liefertag schriftlich mitzuteilen. Sind die Beanstandungen berechtigt, so können wir nach eigener Wahl die Ware austauschen oder gegen Kaufpreiserstattung zurücknehmen. Schadenersatzansprüche sind bei einer Rücknahme der Ware ausgeschlossen.

 

8. Zahlung
Rechnungen sind als Vorkasse per Überweisung oder sofort bei Lieferung vor der Entladung ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Verzug sind wir berechtigt Verzugszinsen zu berechnen.

 

9. Eigentumsvorbehalt
Das Eigentum an der gelieferten Ware wird uns bis zur vollständigen Bezahlung aller laufenden Geschäftsverbindungen mit dem Kunden stammenden Forderungen vorbehalten, selbst wenn eine Zahlung für besonders bezeichnete Forderungen geleistet worden ist.

 

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Flensburg, für Auslandsgeschäfte gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Vertragsbestandteile unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der anderen vertraglichen Regelungen.